Data Privacy

Datenschutzbestimmungen

Diese Website wurde erstellt und veröffentlicht von der Datatrans AG mit Sitz in der Schweiz, Kreuzbühlstrasse 26, 8008 Zürich, eingetragen im Handelsregister des Kantons Zürich unter der Nummer CHE‑100.847.043.

Demgemäss sind wir verantwortlich für die gesetzeskonforme Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Personendaten.

Wir verpflichten uns zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Personendaten. Folglich erachten wir es als selbstverständlich, den gesetzlichen Anforderungen des schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG) sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zu genügen.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre Personendaten behandeln.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die nachfolgend enthaltenen Informationen von Zeit zu Zeit überprüft und geändert werden können. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung regelmässig einzusehen.

A. Datenbearbeitungen auf der Website

Umfang und Zweck der Erhebung, Bearbeitung und Verwendung personenbezogener Daten

Beim Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, speichern unsere Server vorübergehend jeden Zugriff in einer Protokolldatei.

Folgende Daten werden dabei von uns ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach spätestens zwölf Monaten von uns gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Zeitpunkt des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Daten,
  • die Website, von der aus auf unsere Domain zugegriffen wurde,
  • das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser, und
  • der Name Ihres Internetzugangsproviders.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten und das Internetangebot zu optimieren sowie zu internen statistischen Zwecken. Die vorangehend erwähnten Informationen werden nicht mit Personendaten verknüpft oder mit solchen gespeichert.

Nur im Falle eines Angriffes auf die Netzinfrastruktur der Website oder bei einem Verdacht auf eine andere unerlaubte oder missbräuchliche Website-Nutzung wird die IP-Adresse zur Aufklärung und Abwehr ausgewertet und gegebenenfalls im Rahmen eines Strafverfahrens zur Identifikation und zum zivil- und strafrechtlichen Vorgehen gegen die betreffenden Nutzer verwendet.

In den vorangehend beschriebenen Zwecken besteht unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO.

Bei der Nutzung des Kontaktformulars

Sofern Sie uns mithilfe des Kontaktformulars auf der Website kontaktieren, erheben wir folgende Daten von Ihnen:

  • Firma
  • Firmennummer im Handelsregister
  • Datum Eintragung im Handelsregister
  • Vor- und Familienname*
  • Anrede*
  • Funktion
  • Strasse, Ort, Plz*
  • Land*
  • E-Mail-Adresse*
  • Telefon*
  • Website*
  • Sprache*
  • Ihr Anliegen*
  • Mitteilung

Die mit * bezeichneten Angaben sind zwingend.

Wir verwenden diese Daten, um die von Ihnen gestellten Fragen zu beantworten oder die von Ihnen gewünschten Dienste zu erbringen und um, falls erforderlich, mit Ihnen telefonisch Kontakt aufzunehmen. Die Telefonnummer wird auf keinen Fall für Marketingzwecke verwendet. In der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen (Kontaktdaten siehe weiter unten).

Bei der Nutzung des Formulars zur Freischaltung eines Test-Accounts

Sofern Sie mittels des entsprechenden Formulars um Freischaltung eines Test-Accounts ersuchen, erheben wir die folgenden Daten:

  • Firma*
  • Name und Vorname*
  • Anrede*
  • Funktion
  • Strasse, Ort, PLZ*
  • Land*
  • Telefonnummer*
  • E-Mail-Adresse*
  • Gewünschter Test-Account-Typ
  • Sprache*
  • Mitteilung

Die mit * bezeichneten Angaben sind zwingend.

Wir verwenden diese Daten, um den von Ihnen angeforderten Test-Account zu eröffnen und freizuschalten und um, falls hierzu erforderlich, mit Ihnen telefonisch Kontakt aufzunehmen. Die Telefonnummer wird auf keinen Fall für Marketingzwecke verwendet. In der Bearbeitung Ihres Ersuchens zur Eröffnung eines Test-Accounts besteht unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen (Kontaktdaten siehe weiter unten), erhalten dann aber auch keinen Zugang zum Test-Account mehr.

Bestellung E-Commerce Report / Anmeldung für einmaliges Informations-E-Mail

Auf der Webseite können Sie gleichzeitig den E-Commerce Report bestellen und die Zustellung eines E-Mails mit weiteren Informationen zu Datatrans beantragen. Es handelt sich bei Letzterem um ein einmaliges Mailing und nicht um einen wiederkehrenden Newsletter. Sie können den E-Commerce Report aber auch ohne Anforderung des einmaligen Informations-E-Mails bestellen. Bei der Bestellung des E-Commerce Report bzw. der Beantragung des einmaligen Informations-E-Mails müssen Sie folgende Informationen angeben:

  • Vor- und Nachname*
  • Firma
  • E-Mail-Adresse*
  • Mitteilung

Die Angaben mit * sind zwingend notwendig.

Nach Eingabe der oben genannten Informationen gelangen Sie zu unserem Download-Bereich, von wo Sie den aktuellen sowie die letztjährigen E-Commerce-Reports herunterladen können.

Wenn Sie den E-Commerce Report bestellen, verwenden wir Ihre Angaben zur Ausführung Ihrer Bestellung. Ausserdem verwenden wir die E-Mail-Adresse jeweils für Ankündigungen des nächsten E-Commerce-Reports. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten für diesen Zweck liegt in der Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO. Der Versand dieser E-Mail erfolgt manuell.

Wenn Sie die Zustellung des einmaligen Informations-E-Mails beantragen („Informationen zu Datatrans“), verwenden wir die betreffenden Daten ausschliesslich zur Zustellung des E-Mails. Die vorangehend erwähnte Zustimmung stellt im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten für den Versand des E-Mails dar. Der Versand des einmaligen E-Mails erfolgt manuell.

Weitergabe der Daten an Dritte

Wir geben Ihre Personendaten nur weiter, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis, erforderlich ist.

Darüber hinaus geben wir Ihre Daten an Dritte weiter, soweit dies im Rahmen der Nutzung der Website und der Vertragsabwicklung, namentlich der Bereitstellung der von Ihnen gewünschten Dienstleistungen sowie der Analyse Ihres Nutzerverhaltens erforderlich ist. Die Nutzung der hierzu weitergebenen Daten durch die Dritten ist streng auf die genannten Zwecke beschränkt.

Verschiedene Drittdienstleister werden in dieser Datenschutzerklärung explizit erwähnt (z.B. in den Abschnitten „Tracking-Tools“). Ein weiterer Dienstleister, an den Personendaten weitergegeben werden bzw. der Zugriff auf Personendaten von Ihnen hat oder haben kann, ist das Unternehmen, welches die Website hostet, nämlich Gadola Information Systems GmbH, 8304 Wallisellen/Zürich, Schweiz.

Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Wir sind berechtigt, Ihre Daten an dritte Unternehmen im Ausland weiterzuleiten, sofern dies im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Anfragen, der Erbringung von Dienstleistungen und Marketingkampagnen erforderlich ist. Diese dritten Unternehmen sind dazu verpflichtet, die Privatsphäre der Nutzer in gleichem Umfang zu pflegen wie der Anbieter selbst. Wird das Datenschutzniveau in einem Land als für Schweizer Verhältnisse bzw. im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung unangemessen erachtet, stellen wir mithilfe eines Vertrags sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten jederzeit nach Schweizer Richtlinien bzw. der EU-Datenschutzgrundverordnung geschützt werden.

Verschiedene Drittdienstleister und deren Sitzadressen werden im vorangehenden Abschnitt („Weitergabe der Daten an Dritte“) bereits erwähnt. Einzelne der in dieser Datenschutzerklärung genannten Drittdienstleister haben ihren Sitz in den USA (siehe „Tracking-Tools“). Weitere Ausführungen zu Datenübertragungen in die USA finden sich unter „Tracking-Tools“.

Cookies

Cookies helfen unter anderem, Ihren Besuch auf unserer Website einfacher, angenehmer und sinnvoller zu gestalten. Cookies sind Informationsdateien, die Ihr Webbrowser automatisch auf der Festplatte Ihres Rechners speichert, wenn Sie unsere Website besuchen.

Cookies beschädigen weder die Festplatte Ihres Computers noch übermitteln sie uns Ihre Personendaten.

Die meisten Internetbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so einstellen, dass keine Cookies auf Ihrem Rechner abgelegt werden oder Sie beim Eintreffen eines neuen Cookies eine Warnmeldung erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Einstellungsoptionen Ihres Browsers.

Die Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unseres Portals nutzen können.

Tracking-Tools

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir den Webanalyse-Dienst Google Analytics. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert sind („Cookies“), verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Device

Werden an Server von Google Inc., einem Unternehmen der Holding Gesellschaft Alphabet Inc, in die USA übertragen und dort gespeichert. Dabei wird die IP-Adresse durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung („anonymizeIP“) auf dieser Website vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum bzw. der Schweiz gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Fällen stellen wir durch vertragliche Garantien sicher, dass Google Inc. ein ausreichendes Datenschutzniveau einhält.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Gemäss Google Inc. wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht werden.

Nutzer können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Websitenutzung durch den betreffenden Nutzer bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Bearbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem die Nutzer das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ zum Browser-Plugin können Nutzer diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf der Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt. Löschen die Nutzer Cookies (siehe vorangehend „Cookie“), muss der Link erneut geklickt werden.

Der Vollständigkeit halber merken wir an, dass die US-Behörden im Rahmen der US-Gesetzgebung Überwachungsmassnahmen vornehmen können, in deren Rahmen die generelle Speicherung aller aus der Europäischen Union in die USA weitergeleiteten Daten möglich ist. Dies geschieht ohne Unterscheidung, Einschränkung oder Ausnahme auf Grundlage des verfolgten Ziels und ohne objektive Kriterien, welche es ermöglichen würden, den Zugriff der US-Behörden auf Personendaten und deren anschliessende Nutzung auf bestimmte, streng beschränkte Zwecke, welche den Zugriff auf diese Daten rechtfertigen würden, einzuschränken.

Nutzer mit Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der EU weisen wir darauf hin, dass die USA aus Sicht der Europäischen Union – unter anderem aufgrund der in diesem Abschnitt genannten Themen – nicht über ein ausreichendes Datenschutzniveau verfügt. Soweit wir in dieser Datenschutzerklärung erläutert haben, dass Empfänger von Daten (wie z.B. Google) ihren Sitz in den USA haben, werden wir entweder durch vertragliche Regelungen zu diesen Unternehmen oder durch die Sicherstellung der Zertifizierung dieser Unternehmen unter dem EU-US-Privacy Schild sicherstellen, dass Ihre Daten bei unseren Partnern mit einem angemessenen Niveau geschützt sind.

B. Bearbeitung von Kundendaten

Wir erfassen Daten mit Bezug auf unsere Kunden. Die Erhebung von Kundendaten erfolgt offline. Dabei erfassen wir insbesondere auch die Kontaktdaten der Ansprechpartner bei diesen Kunden.

Wir erfassen dabei für jeden Kunden die folgenden Daten:

  • Firmenname
  • Firmenadresse, PLZ, Ort
  • Vor- und Nachname des Ansprechpartners
  • Geschäftliche Rufnummer des Ansprechpartners
  • E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
  • Funktion und Titel des Ansprechpartners (falls verfügbar)
  • Vertragskonditionen
  • Historie über Kundenbeziehung
  • E-Mail für Kundeninformationen
  • Gruppen E-Mail für technische Meldungen
  • Gewünschte Zahlungsmittel
  • Gewünschte Währungen

Die Kundendaten werden entweder in Papierform bei uns aufbewahrt oder in digitaler Form in unserem CRM-System gespeichert, welches auf einem eigenen Server bei uns läuft.

Die erwähnten im CRM-System gespeicherten Daten werden ganz allgemein zur Verwaltung der Kundenbeziehung, für die Historie, für die Verrechnung von betrieblichen Leistungen, für automatisierte Informationen der Kunden, für die Alarmierung bei technischen Problemen oder notwendigen technischen Anpassungen und teilweise auch für die Einladung an Fachanlässe oder Events verwendet. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke liegt in der Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO.

Die Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn dies für die Erbringung der vom Kunden gewünschten Dienstleistungen erforderlich ist.

Der Kunde hat jederzeit das Recht, der Zustellung von Marketinginformationen per Newsletter oder der Zustellung von Informationen zu Fachanlässen oder Events zu widersprechen (siehe hierzu weiter unten „Kontakt“). Trotz dieses Widerspruchs sind wir weiterhin berechtigt, dem Kunden nicht-werbliche Informationen zu unseren Dienstleistungen, welche für die Nutzung unserer Leistungen erforderlich sind, sowie Alarmierungen zuzustellen.

C. Allgemeine Bestimmungen

Recht auf Auskunft, Löschung und Korrektur

Sie haben das Recht, über die Personendaten, die von uns über Sie gespeichert werden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder ein Erlaubnistatbestand, der uns die Verarbeitung der Daten gestattet, entgegensteht.

Sie haben zudem das Recht, diejenigen Daten, die Sie uns übergeben haben, wieder von uns herauszuverlangen (Recht auf Datenportabilität). Auf Anfrage geben wir die Daten auch an einen Dritten Ihrer Wahl weiter. Sie haben das Recht, die Daten in einem gängigen Dateiformat zu erhalten.

Sie können uns für die vorgenannten Zwecke über die E-Mail-Adresse [email protected] erreichen. Für die Bearbeitung Ihrer Gesuche können wir, nach eigenem Ermessen, einen Identitätsnachweis verlangen.

Sie haben darüber hinaus das Recht, sich jederzeit bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Aufbewahrung von Daten

Wir speichern Personendaten nur so lange, wie es erforderlich ist,

  • um die oben genannten Tracking- Werbe- und Analysedienste im Rahmen unseres berechtigten Interesses zu verwenden;
  • um in dem oben genannten Umfang Dienstleistungen auszuführen, die Sie gewünscht oder zu denen Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

Vertragsdaten werden von uns länger aufbewahrt, da dies durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorgeschrieben ist. Aufbewahrungspflichten, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten, ergeben sich aus Vorschriften der Rechnungslegung und aus steuerrechtlichen Vorschriften. Gemäß diesen Vorschriften sind geschäftliche Kommunikation, geschlossene Verträge und Buchungsbelege bis zu 10 Jahren aufzubewahren. Soweit wir diese Daten nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen für Sie benötigen, werden die Daten gesperrt. Dies bedeutet, dass die Daten dann nur noch für Zwecke der Rechnungslegung und für Steuerzwecke verwendet werden dürfen.

Datensicherheit

Wir bedienen uns angemessener technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, die uns angebracht erscheinen, um Ihre von uns gespeicherten Daten vor Manipulation, dem teilweisen oder vollständigen Verlust und dem unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

Auch den eigenen, unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Überdies wird diesen der Zugriff auf Personendaten nur soweit notwendig gewährt.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz auf unserer Website haben, eine Auskunft wünschen oder die Löschung Ihrer Daten erwirken möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, indem Sie eine E-Mail an [email protected] senden.

Mittels Brief richten Sie Ihr Anliegen an folgende Adresse:

Datatrans AG
Kreuzbühlstrasse 26
8008 Zürich

Stand: Januar 2018